Herzlich Willkommen!

Hinweis: Die Seite ist noch im Aufbau und wird nach und nach ergänzt!

67. Langstreckenregatta in Bernkastel-Kues um den „Grünen Moselpokal”

Am 24.09.2016 reiste eine Gruppe Aktiver nach Bernkastel- Kues zur 67. Langstreckenregatta um den „Grünen Moselpokal” .Bei sonnigem Herbstwetter trafen sich am Moselufer 800 Ruderer/Innen aus 6 Ländern und 110 Vereinen um über eine Strecke von 4.000 m die besten Zeiten zu errudern. Die Mannschaften kommen aus Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Neuseeland und Schweden. 

Die Oberhauserner Ruderinnen und Ruderer starteten in 4 Rennen. Die Ergebnisse:
1. Platz: Männer-Achter mit Max Niemand (Renngemeinschaft mit Krefeld, Dorsten, Essen, Treis-Karden, Münster)
2. Platz: Männer Gig-Doppelvierer Altersdurchschnittsklasse (50 J.) mit Jürgen Hastenpflug, Andreas Grünheit, Detlef Wübbenhorst, Horst Broß (RG Wesel) und Steuerfreu Susanne Wilsch (Crefelder RC)
5. Platz: Mix-Gig-Doppelvierer Altersdurchschnittsklasse (50 J.) mit Ulla Carlson, Susanne Breuhaus, Philipp Kaesler, Rudi Krenz und Steuermann Detlef Meis
8. Platz: Männer Gig-Doppelvierer Altersdurchschnittsklasse (55 J.) mit Detlef Meis, Dirk Grünewald, Fred Altroggen, Peter Schmidt und Steuermann Rudi Krenz

© Detlef Wübbenhorst

Bilder:

Links: Max Niemand

Rechts: (v.l.) Andreas Grünheit,Horst Broß, Jürgen Hastenpflug, Susanne Wilsch und Detlef Wübbenhorst

 

 

 

 

Neuer Vorstand nimmt Arbeit auf

Der Vorstand des Rudervereins Oberhausen setzt sich nach Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung vom 21.07.16 neu zusammen: Jürgen Hastenpflug wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt und löst damit seinen Vorgänger Heinz Altena ab, der für eine Wiederwahl nach mehrjährigem Engagement als Präsident nicht weiter zur Verfügung stand. Gemeinsam mit Onne Hoekzema leitet Jürgen Hastenpflug nun im geschäftsführenden Vorstand den etwa 180 Mitglieder zählenden Verein. Komplettiert wird der Vorstand in den Aufgabenbereichen Sport und Finanzen durch Oliver Pasdag und Frank Kerkhof.

Die anderen Vereinsmitglieder freuen sich sehr, dass alle Posten im Vorstand besetzt werden konnten und dass Heinz Altena weiterhin als beratendes Mitglied zur Verfügung steht. Jürgen Hastenpflug, seit über 40 Jahren Mitglied im Ruderverein Oberhausen (RVO), hatte bereits von 2002 bis 2010 die Vereinspräsidentschaft inne. Er ist damit nicht nur in der Vereinsleitung erfahren, sondern besitzt als ehemaliger Rennruderer auch die notwendige Kompetenz für den Rudersport. Darüber hinaus konnte Frank Kerkhof für den Vorstandsbereich der Finanzen gewonnen werden, der seit zwei Jahren nur kommissarisch von Heinz Altena besetzt werden konnte. Onne Hoekzema, bereits seit 2002 durchgehend im Vorstand für den Bereich Verwaltung zuständig, bleibt dem Verein für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren erhalten. Auch Oliver Pasdag wurde für eine dritte Amtszeit in den Vorstandsbereich Sport wiedergewählt.

Unterstützt wird der Vorstand durch einen ernannten Beirat, in dem sich viele Mitglieder des Vereins aktiv engagieren – u.a. als TrainerInnen, durch Erhalt des Vereinseigentums oder durch Öffentlichkeitsarbeit.

Obwohl der RVO bei der Jahreshauptversammlung auf ein aktives und sportliches Jahr zurückblicken konnte, ist die Anzahl der errungenen Siege im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zurückgegangen. Um diesem Trend entgegen zu wirken, teilte Hastenpflug gegenüber den Vereinsmitgliedern das Ziel der nächsten Jahre mit, besonders den Rennrudersport weiter zu fördern und auszubauen.

 

© Fee Thissen, Oliver Pasdag